Viele Menschen umgeben sich gerne mit schönen Dingen und haben Freude daran. Hierbei spielt die Kunst eine große Rolle. In verschiedenen deutschen Städten wie Berlin und Leipzig gibt es eine besonders lebendige Kunstszene. Speziell in Kunstgalerien finden Kunstliebhaber Gemälde, Fotografien oder Skulpturen, die total fesseln. Hier trifft man in der Regel auf Gleichgesinnte und mit etwas Glück begegnet man einem Künstler. Neben verschiedenen kleinen Galerien sind die weltbekannten Galerien große Initiatoren für interessante Kunstwerke. Sie sind wichtige Verbindungsleute auf dem Kunstmarkt.

Kunst zu verkaufen ist eine Kunst

Die Aufgabe eines Galeristen ist es, in seiner Galerie Kunst auszustellen und zu verkaufen. Wer erfolgreich eine Kunstgalerie betreiben möchte, braucht Passion für verschiedene Künste. Seine Aufgabe ist es, unbekannte Talente zu erkennen und zu protegieren. Und sie müssen auf dem Kunstmarkt bekannt gemacht werden. Neulinge haben es schwer, sich ohne einen entsprechenden Galeristen in der Kunstszene zu etablieren. Galeristen präsentieren nationale sowie internationale Kunst der breiten Öffentlichkeit.

Sprüth Magers Berlin

Da die Künstlerszene in der Regel von männlichen Künstlern dominiert wird, gründete Monika Sprüth 1983 in der Kölner Altstadt eine Galerie mit dem Fokus auf weibliche Künstlerinnen. Sie zeigte Werke von heute berühmten Künstlern wie Barbara Kruger und Cindy Sherman.

Philomene Magers eröffnete 1991 gleichfalls eine Galerie in Köln. Sie engagierte sich für Künstler wie Richard Artschwager und Donald Judd.

Monika Sprüth tat sich 1998 mit Philomene Magers zusammen. Die Zweierverbindung eröffnete Ausstellungsräume in Berlin, Los Angeles und London.

David Zwirner

David Zwirner ist einer der größten und prestigeträchtigsten Galeristen international. Man bescheinigt ihm Seriosität und großen Einfluss in der Kunstszene. Der in Köln geborene David Zwirner ist ein deutsch-amerikanischer Galerist, der seine Galerien in London und New York City betreibt. Seine Galerie hat wichtige Künstler wie etwa den Leipziger Neo Rauch forciert. Neo Rauch ist international erfolgreich und der bedeutendste Vertreter der Neuen Leipziger Schule, die ihre Wurzeln in der Künstlerszene der 60er-Jahre hat.